Tuina – Bindegewebsmassage

Die speziell für den Wellnessbereich entwickelte Wellness-Tuina dient der Gesunderhaltung, Vorbeugung und Regulation des Ganzkörper Funktionssystems, um Körper und Seele in Einklang zu bringen. Sie beruht auf dem gleichen Prinzip wie die Akupunktur und ist sogar noch älter als die Akupunktur selbst. Die Tuina-Massage ist eine manuelle Behandlungsmethode und fester Bestandteil der TCM. Wesentliche Konzepte der chinesischen Medizin stellen die Ying-Yang Theorie, das Konzept der Lebensenergie (Qi) und das Meridial-System dar.

Der Begriff Tuina setzt sich aus den Wörtern Tui (schieben, drücken) und Na (greifen, ziehen) zusammen, diese manuellen Techniken werden bei der Behandlung angewandt. Zur Stärkung der inneren Organe, der Lebensenergie, Entspannung der Muskeln, der Gelenke und zur Harmonisierung des Organismus.

Anwendungsbereich

Die Tuina-Massage hat sich bewährt z. B. bei:

  • Arthrose
  • Darmstörungen (z. B. Verstopfung)
  • Erschöpfung bei Stress oder Alltagsbelastungen
  • Frauenkrankheiten
  • Kopfschmerzen
  • Magenstörungen (z. B. Magenschleimhautentzündungen)
  • Menstruationsbeschwerden
  • Migräne
  • Muskelschmerzen und -verspannungen
  • Neurologischen Erkrankungen (z. B. Nervenschmerzen, Sensibilitätsstörungen)
  • Rehabilitation nach Verletzungen oder Operationen
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Schlafstörungen
  • Schmerzsyndromen (chronisch)

Behandlungskosten

Preis abhängig vom Zeitaufwand, auf Anfrage